• Slide_1.jpg
  • Slide_16.jpg
  • Slide_4.jpg
  • Slide_12.jpg
  • Slide_18.jpg
  • Slide_10.jpg
  • Slide_22.jpg
  • Slide_14.jpg
  • Slide_15.jpg
  • Slide_3.jpg
  • Slide_8.jpg
  • Slide_7.jpg
  • Slide_9.jpg
  • Slide_23.jpg
  • Slide_5.jpg
  • Slide_2.jpg
  • Slide_11.jpg
  • Slide_17.jpg
  • Slide_19.jpg
  • Slide_6.jpg

Mutig, unerschrocken und optimal vorbereitet von ihren Kindertrainern Franz und Thomas stellten sich unsere zehn jüngsten Karate-Tiger am 28. Mai ihrer ersten Gürtelprüfung (Kyu-Prüfung).

Alle Prüflinge hatten im vergangenen November mit dem Einsteigerkurs ihre Karate-Laufbahn begonnen. Durch Fleiß und Durchhaltevermögen waren sie nun bereit für die Prüfung zum 9. bzw. 8. Kyu (weißer und gelber Gürtel). Gemäß dem Prüfungsprogramm des Deutschen Karate Verbands e.V. mussten Grundtechniken (Kihon), Übungen mit Partner (Kumite) sowie eine Kata gezeigt werden. Alle Kinder waren hoch motiviert und gaben ihr Bestes. Die Prüferin Christina Wedewardt war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Ein Sonderlob ging an Yusuf, der die Prüfung zum 8. Kyu absolvierte. Er überzeugte mit präzisen und sauberen Techniken sowie einem guten Timing bei der Kata. Bei der Urkunden-Übergabe war die Erleichterung bei den Kindern spürbar. Ein bisschen Stolz darüber, die noch ungewohnte Prüfungssituation so souverän gemeistert zu haben, war auch dabei. Eine ganz herzlichen Glückwunsch an unsere jüngsten Mitglieder!

Glückliche Gesichter nach der bestandenen Kyu-Prüfung: die zehn Prüflinge mit der Prüferin
Christina Wedewardt (hintere Reihe, links) und den Kinder-Trainern Franz Speth (hintere Reihe, rechts)
und Tommy Gregotsch (hintere Reihe, 2. von rechts)

 

Am Dienstag, den 28. Juni findet ab ca. 19:00 Uhr in der Schulsporthalle Fischbach eine Kyu-Prüfung (bis 1. Kyu) statt. Teilnehmer fremder Vereine sind dazu herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, stielrichtungsfrei, oder eine Shotokan-Prüfung abzulegen. Bitte bringt die Prüfungsgebühr von 20 € sowie Euren Ausweis mit gültiger DKV Jahressichtmarke mit. Fischbacher Mitglieder bekommen die neue Marke bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, unserem Kassierer. Das Karate-Dojo Fischbach wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg.

Am Donnerstag, den 30.06. steht ein sportliches Highlight auf unserem Trainingsprogramm: Johanna Kneer wird das Training leiten. Als eine der erfolgreichsten Athletinnen des Deutschen Karate Verbands hat sie zahlreiche internationale und nationale Erfolge erzielt, u.a. Jugendweltmeisterin, US-Open Gewinnerin, U21 Europameisterin, amtierende Europameisterin (Kumite Team) und mehrfache deutsche Meisterin.

Das Sondertraining findet zur üblichen Zeit, d.h. von 20:00 bis 21:30 Uhr in der Sporthalle Fischbach statt. Alle Gürtelgrade trainieren gemeinsam; auch unsere Einsteiger sind willkommen.

Die Teilnahme ist kostenlos! Karateka aus benachbarten Dojos sind herzlich eingeladen, mit uns zu trainieren. Wir freuen uns auf Johanna und euch! Euer Vorstandsteam.

Johanna Kneer in Aktion mit einem Mawashi Geri (Quelle: Facebook Account Johanna Kneer)

Der Sommer ist nun gekommen und das heißt: Der Karate-Praxis Lehrgang mit C. Wedewardt und unser Sommerfest stehen an! Bitte haltet Euch unbedingt am Samstag, den 02. Juli 2022 den ganzen Tag frei. Über den Tag wollen wir trainieren und wieder viele neue und interessante Erkenntnisse über die Praxisanwendungen der Heian-Katas lernen. Im Anschluss feiern wir bei bestem Ambiente direkt am See mit Grillen und allem was dazu gehört.

Alle Einzelheiten zum Lehrgang findet Ihr hier (Klick)

Das Sommerfest startet ab 18:00 Uhr im Kanuheim am See (Klick). Damit da genug Getränke, Salate und Nachtische zur Verfügung stehen, tragt Euch bitte unbedingt in die Liste ein, die im Training ausliegt. Wenn Ihr gerade nicht trainieren könnt, gebt dem Mitglied eures Vertrauens oder einem Vorstandsmitglied Bescheid. Wir tragen Euch gerne ein. Angehörige, Partner und Familienmitglieder sind herzlich zum Fest mit eingeladen. - Let's Party!!!   -

 

Dieser Blog-Beitrag informiert darüber, inwiefern die Pandemie unser Training und Vereinsleben betrifft. Die Vorstandschaft versucht auf dieser Plattform immer die aktuellsten für uns relevanten Informationen zusammenzufassen:

18.02.2022 11:11 Uhr:

Kein Fasnetsscherz: Ab 24.02. (Gumpiger Donnerstag) gilt in Baden-Württemberg wieder die Warnstufe. Für uns bedeutet das, dass wieder die 3G Regel gilt. Ungeimpfte Mitglieder können somit ab diesem Datum wieder mit trainieren.

09.02.2022 07:00 Uhr:

Ab sofort entfällt die Dokumentationspflicht im Sportbetrieb. Heißt konkret: die "Corona-Liste" ist nicht mehr erforderlich.

28.01.2022 07:00 Uhr:

Die neue Coronaverordnung nimmt nun im Sport das "+" von der "2". Somit muss nicht mehr getestet werden, wenn geimpft oder genesen. Leider können Mitglieder, die weder geimpft noch genesen sind, derzeit nicht am Training teilnehmen.